Tauchplätze: Dominikanische Republik / Bayahibe

Ein Tagesausflug von Punta Cana (Ost- und damit Atlantikseite der Insel) zur kleinen Insel Catalina auf der Südseite der Dominikanischen Republik zeigte sehr schnell, dass die im Vergleich zur Atlantikseite der Insel sehr viel attraktiveren Tauchplätze an der Südküste liegen. Bald schon war ein Tauchurlaub in Bayahibe geplant. Von diesme Standort aus konnten einige schöne Spots erkundet werden.


Bayahibe: Guaraguao Reef

Tauchtiefe bis ca. 16 Meter. Hat an anderen Stellen auch den Namen "El Parque" und besteht aus einem flachen Sandgrund mit einigen Koralleninseln. Entspanntes Tauchen bei wenig Strömung in mittleren Tiefen zum ausgiebigen Fische gucken.

Bayahibe: Coco Reef Coral Nursery

Hier sind im flachen Wasser (ca. 9-12 Meter) verschiedenste Drahtkörbe aufgebaut, die als Aufzuchtstationen für Korallen dienen. Interessantes Experiment. Wie das genau aussieht, könnt bei bei den Bildern weiter unten sehen.

Bayahibe: Coco Reef (deep)

Tauchtiefe bis zu 29 Meter. Hier geht es abwärts. Der Tauchplatz befindet sich in gerader Linie zum "Coral Nursery", nur eben deutlich tiefer und ohne die künstliche Korallenaufzuchtstation, alles natürlich hier unten...

Bayahibe: Dominicus Reef

Tauchtiefe um ca. 18 Meter. Dies ist ein Teil der Riffkante direkt vor dem Strand mit seinen 5*****-Sterne-Hotels. Die Abschnitte, die zu einer großen Riffformation gehören, sind natürlich alle irgendwie ähnlich. Dieser Abschnitt liegt in direkter Linie zum Domincus-Hotelkomplex. Ratet mal, wie der Riffname entstand

Bayahibe: Fragatta Mini Wrack

Tauchtiefe um ca. 11 Meter. Dieses Wrack habe ich nicht auf der Seite "Bayahibe Wracks" aufgenommen, da es nur ein sehr kleines Wrack bzw. die Reste davon ist. Die sind hier im flacheren Wasser auf dem Boden verteilt und bieten Schutz für allerlei Getier.

Bayahibe: St. Georg Reef

Tauchtiefe beginnt bei 29 Meter, dann flacher werdend. Der Tauchgang beginnt am Seil, das zum St. Georg Wreck führt (siehe Seite Wracks). Unten angekommen, taucht man abe rnicht zum Wrack, sondern entfernt sich entlang der Riffkante von selbigen. Von dort taucht man langsam in flachere Regionen.

Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
Bayahibe
 
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery